• Galileo

Mögliche GALILEO Anwendungen

Die verschiedenen Dienstanforderungen und die jeweiligen Leistungsniveaus und Sicherheitsaspekte lassen sich den im Folgenden beschriebenen fünf Dienstgruppen zuordnen.

Open Service (OS)

Der Offene Dienst von GALILEO liefert Positions-, Geschwindigkeits- und Zeitangaben, die kostenlos zu beziehen sind. Dieser Dienst ist für Massenanwendungen wie automatische Fahrzeugleitsysteme und Hybridisierung mit Mobiltelefonen geeignet.

Safety-of-Life-Service (SoL)

Der „Safety-of-Life“ – Dienst (SoL) verbessert die Leistungsmerkmale des offenen Dienstes. Er gibt Warnsignale an den Nutzer ab, sobald das System einen bestimmten Genauigkeitsbereich nicht mehr erreicht („Integrität“). Für die Kontinuität dieses Dienstes wird eine Garantie gegeben.

Commercial Service (CS)

Der Kommerzielle Dienst (Commercial Service – CS) ermöglicht den Zugang zu zwei zusätzlichen Signalen, um einen höheren Datendurchsatz zu erlauben und dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, die Genauigkeit zu verbessern. Für die Kontinuität dieses Dienstes soll eine Garantie gegeben werden. Dieser Dienst umfasst ferner eine begrenzte Übertragungskapazität für Nachrichten von Servicezentren an Nutzer (in der Größenordnung von 500 Bits pro Sekunde).

Public Regulated Service (PRS)

Der Öffentlich Regulierte Dienst (Public Regulated Service – PRS) macht Standort- und Zeitangaben für spezielle Nutzer, die ein hohes Maß an Dienstekontinuität benötigen. Der Zugang zu diesem Dienst wird kontrolliert. Es werden zwei PRS- Navigationssignale mit verschlüsselten Codes und Daten für die Entfernungsmessung („ranging“) verfügbar sein.

Search and Rescue Service (SAR)

Der „Search- and Rescue“ -Dienst (SAR) sendet weltweit das von Notsignalsendern empfangene Signal. Dieser Dienst wird dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit des internationalen COSPAS-SARSAT-„Search-and-Rescue“ -Dienstes zu verbessern.

(c)Bild: Bigstockphoto.com/93577478/blackzheep