Start-Ups aufgepasst: greenstart sucht neue grüne Business-Ideen

Sie haben eine gute Business-Idee, um Energie zu sparen? Erneuerbare Energie war immer schon ihr Spezialgebiet, doch nun möchten Sie dafür sorgen, dass diese Verbreitung findet? Oder wissen Sie schon seit langem, dass althergebrachte Mobilitätskonzepte überarbeitet gehören? Sie wissen wie man Treibhausgase in der Landwirtschaft reduziert?

Dann reichen Sie Ihre grüne Business-Idee jetzt bei greenstart ein. Österreichs grüner Start-up-Wettbewerb setzt den Vorjahrserfolg mit bewährten Formaten und neuen Einreichmöglichkeiten fort. Die Initiative des Klima- und Energiefonds unterstützt Sie in der Entwicklung von der Idee zum ausgereiften Business-Konzept und bringt Sie mit potentiellen Partnern, Investoren und inspirierenden Persönlichkeiten zusammen.

Warum?

  • 15.000 Euro Preisgeld jeweils für die drei Gewinner aus der Initiative, sowie optional weitere Unterstützungen
  • 6.000 Euro, Workshops & Coaching sowie Publizität für die erfolgversprechendsen Top-10-Ideen als gezielte Unterstützung zur Ausarbeitung von Business-Plänen
  • Vernetzung & Präsenz optional für alle Einreicher auf www.greenstart.at, Vernetzung mit anderen Start-ups, Investoren, Partnern, Klima- und Energiemodellregionen, Medienpräsenz…

Wer?

  • Start-up-Unternehmen in der Gründungsphase bzw. maximal 3-jähriges Bestehen
  • Vereine, Genossenschaften
  • Privatpersonen mit Gründungswillen
  • Klein- und Kleinstunternehmen, die neue Geschäftsfelder erschließen

Was?

Business-Ideen, Business-Pläne zu den Themen:

  • Erneuerbare Energie
  • Mobilität
  • Energieeffizienz
  • Landwirtschaft

Wann?

  • Start: 14. September 2015
  • Einreichschluss: 20. Dezember 2015 – 20:00 Uhr

Einladung zu den greenstart-Workshops
Erhalten Sie während der neuen greenstart-Workshops Informationen zur Ausschreibung, lernen Sie die Gewinner des letzten Jahres kennen, entwickeln Sie neue Ideen und holen Sie sich Feedback von Experten für bestehende Konzepte. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus und diskutieren Sie über die Relevanz der Thematik in Österreich und der Region.

Termine:

  • Donnerstag, 17. September 2015 in der Klima- und Energiemodellregion Freistadt
  • Montag, 5. Oktober 2015 in der Klima- und Energiemodellregion Salzburger Seenland
  • Mittwoch, 28. Oktober 2015 in der Klima- und Energiemodellregion Weiz-Gleisdorf